• Nadine

Digitale Espresso-Pause #3 mit Corina Bergmaier

Aktualisiert: 14. Dez 2019

Hallo zur digitalen Espresso Pause!


Heute mit Corina Bergmaier, Leitung Wirtschaftsförderung / Strukturentwicklung / Tourismus & Baurecht bei der Stadt Bühl.

Langweilig wird ihr bei all den Aufgaben dort wohl so schnell nicht;-)



Wir testen die neuen Relaxschaukeln im Restaurant Engel in Vimbuch

Im schönen, neuen Anbau des Rathauses des Kirchplatzes ist Corina beruflich Zuhause. Aufgeschlossen für Neues, motiviert und immer freundlich durfte ich sie 2018 beim neu initiierten Business-Lunch der Bühler Wirtschaftsförderung kennen lernen.


Ich war überrascht, dass man bei der Stadtverwaltung gar nicht immer akribisch genau auf Pausenregelungen achtet und nicht jede Idee mit einem „des geht ned! Des hamma doch imma schon so g’macht“ abgewunken wird.

Offen für neue Ideen, bereitet mir unser gemeinsamer Austausch innerhalb der Wirtschaftsförderung deshalb jedesmal sehr viel Freude.


Da wir uns am 25. Juli ohnehin bei der Bühler WirtschaftsRunde im Restaurant Engel in Vimbuch getroffen haben, wurde der anschließende Espresso für meine kleine Fragerunde genutzt.


Herr Kohler vom Restaurant Engel bei der Begrüßungsrunde



Wie bei jeder digitalen Espresso Pause, wird immer die gleiche Frage gestellt:


Ohne welche 3 Dinge könntest Du nicht arbeiten?


Und hier die Antworten von Corina Bergmaier, Leitung Wirtschaftsförderung bei der Stadt Bühl:


1. Smartphone

2. Gummibärchen

3. Stimmiges Ambiente (aber kein leerer Schreibtisch)


Vielen Dank, Corina für diesen kleinen Einblick und Deinen großartigen Support in Sachen WiFoe.




Lust auf ein bisschen mehr?



Die meiste Zeit ihrer abwechslungsreichen TO DO Liste verbringt Corina mit dem Thema Wirtschaftsförderung (WiFoe).

Das Zusammenbringen von Menschen sorgt dabei für den größten Spaß. „Es ist schön zu sehen, wenn sich Gemeinsamkeiten herauskristallisieren und daraus vielleicht auch noch Geschäftsbeziehungen entstehen“.


So besteht der Kreis der Wifoe-Teilnehmer nicht ausschließlich aus Global Playern und Mittelständlern, sondern heißt auch Selbständige, Mitarbeiter der Bühler Banken sowie soziale Institutionen wie DIE TAFEL willkommen. Selbst Wolf-Dieter, unser katholischer Pfarrer darf bei den gemeinsamen Lunch-Treffen nicht fehlen. Dieser bunte Mix sorgt für Abwechslung und gute Gespräche, die hier und da in weiteren Einzeltreffen enden.


Aber da es in meinem BLOG nicht ausschließlich ums G‘schäft gehen soll, sondern ich gerne einen kleinen privaten Einblick meiner Gesprächspartner erhaschen möchte, bat ich Corina um ihre persönliche Empfehlung zum Thema „Bühl“.

Da wurde direkt das Handy gezückt und nach einem Bild des „Bühlerstein“ gesucht. Dort dürfe ich einen unglaublich schönen Ausblick erwarten, so hieß es.





Und wieder etwas gelernt, Nadine. Spitze. Den kannte ich nämlich bis heute -trotz meiner jährlichen Basen-Wander-Woche- selbst noch nicht.


Herzlichen Dank liebe Corina und bis bald im Rathaus


...und tschüss!


Wieso eine digitale Espresso-Pause?

Um Dir einen klitzekleinen Break zu gönnen! Im besten Fall noch mit dem ein oder anderen Tipp für Dein eigenes Business.


Mehr Infos zum Mini Projekt sowie Espresso-Pause #1 mit mir, Nadine Quosdorf findest Du hier.


LUST AUF MEHR? Hier gibt´s die Q13 News


Direkt nach der Anmeldung zu den Q13 News erhältst Du eine Mail mit dem Download Link meiner persönlichen Top 13 Gratis-Online-Tools, die mir das Arbeitsleben seit Jahren sehr viel leichter machen!

Sollten Dir die News nicht gefallen, findest Du den Abmeldelink in der Fußzeile jedes Newsletters. 



65 Ansichten