• Nadine

Digitale Espresso-Pause #5 mit Stefan Oechsle

Aktualisiert: 14. Dez 2019


Hallo zur digitalen Espresso Pause!

Heute mit Stefan Oechsle, Chef und gute Seele der Josef Oechsle GmbH & Co. KG in Bühl.




Was ein tolles Gespräch! Stefan und ich kennen uns aus Schulzeiten, haben lustige Nachmittage zusammen verbracht, uns aber dann aus den Augen verloren. Und seither auch nicht mehr wieder gesehen. 20 Jahre!

Bis zum August 2019. Da quatschte mich dieser sympathische Vollbart mitten im Wald auf einer Party von der Seite an:

"Mensch Naddin - Du erkennsch mich nimmer, odda?"

Tatsache. Ich konnte ihn einfach nicht mehr zuordnen. Bis er mir sagt, dass er Stefan heißt. Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen...


Heute führt Stefan das Unternehmen seines Vaters weiter. Maschinen für die Landwirtschaft und den Garten. Vom kleinen Rasenmäher bis hin zum XXL Traktor findet sich auf dem Gelände wirklich alles. Das ist seine Welt. Die Natur.

Knapp 30 Mitarbeiter, die neben dem Verkauf einen Großteil ihrer Zeit für das Thema Kundendienst aufbringen, begleiten Stefan tagtäglich. Auch die Eltern sind noch immer Teil des Betriebs.



Wie bei jeder digitalen Espresso Pause, wird immer die gleiche Frage gestellt:


Ohne welche 3 Dinge könntest Du nicht arbeiten?


Und hier Stefans Antworten :

  1. harmonisches, spaßiges Team

  2. abwechslungsreiche Aufgaben (Verkauf, Werkstatt, Koordination)

  3. Vision


Vielen Dank, Stefan für diesen kleinen Einblick!



Und wer noch ein klein wenig weiter lesen mag...


Ich liebe meine Besuche in fremden Unternehmen. Wenn man aufmerksam beobachtet, kann man immer eine Grundstimmung einfangen. Wie gehen die Menschen miteinander um? Fühlen sie sich wohl oder wirken sie angespannt?

Ich behaupte definitiv nicht mehr, dass ich eine gute Menschenkenntnis hätte. Dafür habe ich mich in den letzten Jahren zu oft in Menschen getäuscht. Sie unfairerweise in die falsche Schublade geschoben um sie nach einer längeren Kennenlernzeit dort wieder heraus zu holen und bei Null anzufangen.

Mit dem Thema "Aura oder Schwingungen" zwischen Menschen innerhalb einer Firma lag ich bisher jedoch immer genau richtig. Vielleicht habe ich hierfür ein besseres Näschen als für den einzelnen Menschen?! 15 Jahre Konzern könnte dazu beigetragen haben. Ist aber auch völlig egal. Heute bin ich der Meinung, dass diese (oft unbewussten) Vorverurteilungen extrem unnötig sind.



Stefan wirkte auf mich unglaublich ausgeglichen. Ohne Details zu kennen, bin ich aber ziemlich sicher, dass er in den letzten 20 Jahre viel erlebt hat. Auch das Ambiente seines "Ladens" ist ein sehr angenehmes. Modern, großflächig, hell.


Ich wurde freundlich empfangen und -bis auf die Tatsache, dass während meines Besuchs die Wirtschaftsprüfer Vorort waren- wirkte das Miteinander sehr entspannt. Deshalb musste ich Stefan auch einfach die Frage stellen, was er bei solch vollgepackten Arbeitstagen denn zum Ausgleich mache. Irgendwie dachte ich an Yoga oder Meditation. Doch das war es nicht.

Eigentlich lag die Antwort bei seinem Beruf auf der Hand: Die Natur ist sein Rückzugsort. Ob alleine, mit Frau & Hund oder mit dem Survival Team Bühl - er sucht sich seine Oasen einfach draußen. Gerne auch mitten im Winter, hoch oben im Wald und bei Dunkelheit.

Muss man mögen würde ich sagen:-)

Natürlich zählen auch sein treuer Freundeskreis, Reisen und genussvolle Abende mit gutem Essen zu seinen Energietankstellen.

Und seit einiger Zeit der Umbau der eigenen vier Wände, der wiederum (unerwarteterweise) mitten im Bühler Zentrum steht...



Wieso eine digitale Espresso-Pause?

Um Dir einen klitzekleinen Break zu gönnen! Im besten Fall noch mit dem ein oder anderen Tipp für Dein eigenes Business.


Mehr Infos zum Mini Projekt sowie Espresso-Pause #1 mit mir, Nadine Quosdorf, findest Du hier.


LUST AUF DIE Q13 NEWS?


Direkt nach der Anmeldung zu den Q13 News erhältst Du eine Mail mit dem Download Link meiner persönlichen Top 13 Gratis-Online-Tools, die mir das Arbeitsleben seit Jahren sehr viel leichter machen!

Sollten Dir die News nicht gefallen, findest Du den Abmeldelink in der Fußzeile jedes Newsletters. 



0 Ansichten