• Nadine

Digitale Espresso-Pause #7 mit Andrea Andree

Aktualisiert: 17. Dez 2019


Hallo zur digitalen Espresso Pause!

Heute mit Andrea Andree, Bereichsdirektorin Marketing & Kommunikation bei der Volksbank Bühl.


Irgendwie passt mein Lieblings-Blau zur VoBa, oder?

Diese Woche bewege ich mich auf ganz neuen "Espresso-Spuren" und besuche die Bühler Volksbank.

Es freut mich, dass Andrea Andree meinem Aufruf nachkam und wir uns einige Tage später in der Bühler Volksbank treffen konnten.


15 Jahre ist sie bereits Teil des VoBa-Marketingteams und erlebt 2019 ein ganz besonderes Jubiläumsjahr mit vielen Veranstaltungen und abwechslungsreichen Marketingaufgaben.

Gemeinsam mit ihrem fünfköpfigen Team wuppt sie die meisten Aufgaben intern.


Und wenn ich nun so auf unser gemeinsames Foto schaue, wirke wohl eher ich wie die klassische Bank-Angestellte. Aber was soll ich sagen? Das ist nun mal meine Lieblingsfarbe.


Notiz an mich: Schubladen-Denken endlich ablegen...


Aber kommen wir zum eigentlichen Thema. In der digitalen Espresso-Pause geht es mir darum, einen kleinen Einblick in den Arbeitsalltag meiner Interviewpartner zu erhalten.

Jedem Gast der digitalen Espresso Pause stelle ich deshalb immer nur die eine, gleiche Frage:


Ohne welche 3 Dinge könntest Du nicht arbeiten?


Und hier die Antworten von Andrea Andree, Bereichsdirektorin Marketing & Kommunikation bei der Volksbank Bühl.


1. mein Team ("ohne das geht nichts")

2. Füller ("ich schreibe für mein Leben gerne mit der Hand")

3. Auto ("ich komme aus der Ecke Lahr und die Verbindung mit den Öffentlichen ist mit 2x umsteigen einfach etwas schwierig")


Vielen Dank für diesen kleinen Einblick hinter die großen Türen der Volksbank.



Darf´s ein bisschen mehr sein?


Wer Lust auf mehr Details hat, darf natürlich gerne weiterlesen...


Mit einem regionalen Filmteam wurde zum Jubiläum ein sehr sympathischer und lustiger Imagefilm gedreht. Hier findest Du ihn auf youtube.

Bisher habe ich noch nie Imagefilme von Banken empfohlen. Aber dieser ist in meinen Augen gut gelungen. Und warum? Aus dem gleichen Grund, den ich mir ganz groß auf die Q13-Fahne geschrieben habe: Authentizität!

Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie der ganze Planungs-Prozess ablief. Wie man schneller an die Budgetgrenze heranrückte, als der Film überhaupt produziert werden konnte. Und wie schwer es war, den passenden Inhalt zu finden, ohne eben nur Überweisungs- und Anzugträger durchs Bild huschen zu sehen.


Er erinnert mich ein wenig an das Buch Building a Story Brand*, das ich gerade lese. Darin wird auch immer und immer wieder erklärt, dass eine Marke aufgebaut sein muss wie ein Film. Am Ende sind es nur wenige Punkte, denen man folgen muss. Und das sind dann auch immer die Gleichen.

Das Wichtigste sind ohnehin die Emotionen. Ein Imagefilm soll das positive Image fördern.

Ich würde sagen: Ziel erreicht.


Persönlich freut es mich sehr, dass langsam alle Branchen etwas aufgeschlossener gegenüber der digitalen Welt - aber eben auch lockerer im Umgang mit sich selbst und ihrer Außenwirkung umgehen. Denn direkt nach dem Imagefilm auf youtube lief automatisch ein Lacher im Hintergrund-Tab meines Browsers weiter. Und auch hier war die Volksbank schon 2011 bereit, den SWR Comedian Pierre M. Krause zum Dreh zu empfangen (hier geht´s zum nächsten Video und dann ist auch Schluss mit Bewegtbild).


Aber zurück zum Thema. Mit ihrem Team wird unter Andrea der klassische Marketing-Mix bis hin zur Contententwicklung für die Website umgesetzt. Auch ungewöhnliche Projekte wie das Booking der Band Fools Garden, die der Stadt Bühl zum Jubiläumsjahr als Geschenk "übergeben" wurde, standen 2019 auf der Agenda.

Mein Gefühl sagt mir, dass ihr Job auch mir Spaß machen könnte und es keinesfalls so trocken zugeht, wie ich mir das in meiner Phantasie zusammengereimt hatte (siehe Notiz an mich selbst von oben).


Das ist auch einer der Hauptgründe für meine digitale Espresso-Pause: Schluss machen mit all den "ich hab´ gehört, da geht es so-und-so zu-" Gerüchten und sich einfach mal selbst ein Bild machen.

Wieso eine digitale Espresso-Pause?

Um Dir einen klitzekleinen Break zu gönnen! Im besten Fall noch mit dem ein oder anderen Tipp für Dein eigenes Business.

Hol´ Dir einen Espresso und mach´ mal 5 Minuten Pause!


Mehr Infos zum Mini Projekt sowie Espresso-Pause #1 mit mir, Nadine Quosdorf findest Du hier.


LUST AUF DIE Q13 NEWS?



Direkt nach der Anmeldung zu den Q13 News erhältst Du eine Mail mit dem Download Link meiner persönlichen Top 13 Gratis-Online-Tools, die mir das Arbeitsleben seit Jahren sehr viel leichter machen!Sollten Dir die News nicht gefallen, findest Du den Abmeldelink in der Fußzeile jedes Newsletters. 





*der Link zum Buch führt Dich zu Amazon, wo ich bei einer Bestellung eine kleine Provision erhalte. Da ich nur empfehle, was ich selbst gerne mag und Du zu keiner Bestellung verpflichtet bist, kannst Du mit dieser Info nun gerne tun und lassen, was Du möchtest;-) Das deutsche Gesetz hätte nur einfach gerne, das ich Dich darauf hinweise.

18 Ansichten